3-Länder-Giro + Hillclimb

D e vergangene Rennwoche war…während den Rennen bedenklich … oder mies konn ma a sagen

 

Bi bei 2Wettkämpfn am Start gstanden. Am Mittwoch bei mein Heimrennen dem Hillclimb (20min, wennst gut beinander bist, voll Gas zum Filzalmsee) und in Nauders beim 3-Länder-Giro.

Da 3-Länder-Giro war … naja was soll i großartig negativ herum schreiben – wennst vo über 1.000 Teilnehmern de as Ziel erreicht ham, den 7.Rang erreichst, bist erfolgreich im Ziel – is ja a super !!! … Trotzdem – ich will jetzt mal „jammern:-)

Ausreden soll´s keine geben, weil des find i irgendwie imma „sinnlos„, könnt ja dann jeder sagen „Wär dieses oder jenes, bzw wärn meine Beine gut beinand gwesen, wär i dementsprechend ………. !?! Is eigentlich billig und etwas feig – trotzdem bericht i jetzt mal wia i mi gfühlt hab …

Also während dem Rennen, wo meine Haxen schwer wia Blei worden san hots mi gscheit an zipft! Ma is am Anstieg zum StilfserJoch in da Spitzengruppe – hat scho Mühe nicht abreisen zu lassen. De Beine übersäuern – ma bleibt aber dran. Jedoch auf Dauer bleibt einem nix anderesmehr übrig, als de Fahrer ziehn zu lossn, weilst des Tempo einfach nimma weiter fahrn kannst.  … bäääh – donn fahrst halt ohne mi weiter 😉

DSC_0267

Is im Kopf donn a recht schwierig, weiterhin alles zu geben was ma eben no im Stande is zu leisten! Bin oiso donn „grantig“ de verbleibende Stunde auf de Passhöhe rauf gestampft 😉 … Oben an kemma, bin i mal unüblich bei/für Wettkämpfen bei der Labe zu gekehrt – bi stehn geblieben – hab gejausnet – hob mi ohne Zeitdruck warm anzogen für de Abfahrt bei +3° Celsius – und runter gings Richtung Schweiz.

Hätt donn de Möglichkeit gehabt auf die kurze Strecke um zu switchen um möglichst rasch im Ziel zu sei. Hob i a vor gehabt … nur bei der Abfahrt war i donn nimma so an gfressn und wieder logga im Kopf, dass meine Sturheit bzw.  der Gedanke: pffff – i gib sicher nid auf“ kommen is -und i somit doch de lange Strecke weiter gfahrn bi! … und man Staune – de schweren Beine waren wieder locker und voller Energie somit bin i mega motiviert (jetzt erst recht) de restlichen 90km ins Ziel gfahrn – war donn sehr schnell unterwegs, hob no einige Fahrer überholt und mit gezogen as Engadin raus.

IMG-20180625-WA0002

Fazit: Gibt es keines – ist so gewesen und zu akzeptieren 😛

Und am Mittwoch war eben da Hillclimb in Brixen im Thale und der war beschissen 😉 :-) … also Leistungmäßig, jedoch gleiches Fazit – ist so gewesen und zu akzeptieren.

Trotzdem dieser Hillclimb is einzigartig in Österreich – findet unta da Woche statt mit über 400Startern, welche 5,9km und 500Höhenmeter zu bezwingen hom. So viele Starter gib´s bei keinem Bergsprint in Österreich! Aber no vü sensationeller san de extremen Zuschauermassen de am Streckenrand jeden Sportler onfeiern! Soll jetzt ja keine „Werbung“ für meine Heimat sein … aber des muss ma „werben“ weil´s wirklich genial is da dabei zu sein !!! Des heißt also für alle „Radler“ die meine Zeilen hier lesen – kommts vorbei 2019 😀 😉

IMG-20180624-WA0035

kurz vorm Zieleinlauf Hillclimb Brixen http://www.kitzalpbike.com/de/11-int-vaude-mtb-hillclimb.html

weiter geht´s bei mir am Sonntag in Italien, beim größten Radmarathon mit 8.000Teilnehmern, dem Maratona dles Dolomites http://www.maratona.it/de/ … und des oooohne Erwartung 😉